Wochenkarte

Der Burger Tag: Montags ab 18 Uhr

MUSIK • EVENTS • SLAM POETRY
GUTE LAUNE • ÜPPIGES ESSEN
VIEL BIER • NETTE ATMOSPHÄRE
TOLLE BEDIENUNGEN • KULT

Infos und Veranstaltungen



Ihr könnt jetzt eure Eintrittskarten Online auswählen.
Tickets gibt's hier. Einfach auswählen, bezahlen und ausdrucken.
Die aktuelle Wochenkarte findet ihr hier. WOCHENKARTE
  • 19. Dez 2019 - 20:00
    Slam Poetry - Moderation Marvin Suckut
    Freiburg - Cafe Atlantik

    Slam Poetry – Moderation Marvin Suckut

    Special Guest: Einfach so (Freiburg)

    u.a. mit
    Jonathan Löffelbein
    Skog Ogvann (Leipzig)
    Eeva Aichner (Freiburg)
    Max Osswald (München)
    Thanu X (Schweiz)

    Eintritt: VVK: 6,00€ (nur im Atlantik) – AK: 8,00€ – Einlass: 17:00 Uhr – Beginn: 20:00 Uhr

  • 29. Dez 2019 - 20:30
    Snaggletooth (GER)
    Freiburg - Cafe Atlantik

    Snaggletooth (GER)

    snaggletooth

    Es geht nicht um aufgeklebte Warzen. Es geht auch nicht um den Lemmy-look-a-like Award.
    Es geht um Motörhead. Den Sound. Die Energie. Die Urgewalt. Den unerbittlichen Rock’n‘Roll. Die Musik. Nicht mehr, nicht weniger.
    Snaggletooth aus Freiburg imitieren Motörhead nicht. Sie brennen vom ersten bis zum letzten Ton! – Selbstbeweihräucherung fehl am Platz.
    “Mach die Augen zu und du erlebst Motörhead!” – voll auf den Punkt – intensiv – ohne Kompromisse.
    Wahrscheinlich eine der besten Motörhead-Tribute Bands der heutigen Zeit. Also: Alle Regler auf 11 und los geht der Overkill!

    Eintritt: VVK: 13,00€ – AK: 17,00€ – Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr

  • 19. Jan 2020 - 20:30
    Tamaryn (USA) + Some Ember (GER)
    Freiburg - Cafe Atlantik

     Tamaryn (Dream-Pop, Goth, Synth) + Some Ember (Synth-Wave, Post-Punk)

    Tamaryn aus San Francisco klingen nach Kate Bush und Siouxsie & The Banshees. Ätherischer Dream-Pop mit Goth- und Psychedelic-Elementen sowie astreinem Coldwave Einschlag. Der rauschende Shoegazing-Sound von My Bloody Valentine ist überall präsent, ein Wall Of Sound mit einem Klecks kalifornischen Lebensgefühl, süss und dunkel ohne Pop außen zu vergessen. Hier stehen sowohl Slowdive als auch die Cocteau Twins Pate.
    https://www.facebook.com/Tamarynmusic/

    tamaryn

    Some Ember aus Berlin/Oakland klingen düster und dramatisch, die eisig schneidenden Synthesizer klingen gleichermassen verletzend wie verletzlich, Spärlichkeit trifft auf ein düsteres Ambiente mit dramatischen Stimmumschlägen, wabernder Nebel mit Trugbildern verschleiern funkelnde Dissonanzen die ebenso schnell verebben wie sie hervorblitzen.
    https://www.facebook.com/someember/

    Eintritt: VVK: 12,00€ – AK: 15,00€ – Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr

  • 22. Jan 2020 - 20:30
    Götz Widmann auf Tour: Neues Album – Neues Programm
    Freiburg - Cafe Atlantik

    Göth Widmann auf Tour:  Neues Album – neues Programm

    Tohuwabohu

     

    götz
    Götz Widmann ist Liedermacher, aber einer, der lieber den Mittelfinger als den Zeigefinger erhebt. Exemplare dieser Gattung sind ausgesprochen selten, was einen Abend mit dem Punk unter den Songpoeten zu einem so besonderen Erlebnis macht. Es ist meistens hochgradig amüsant, manchmal schockierend, immer aber extrem erfrischend, einem wirklich unabhängigem Geist zu lauschen, der gegen Maulkörbe aller Art allergisch ist, sich vor keinen politischen Karren spannen lässt und Denkverbote egal aus welcher Richtung mit seinem Witz einfach beiseite fegt.

    Ehrlichkeit war ihm immer wichtiger als ein gepflegter Umgangston, seine Wortwahl ist ein Alptraum für jeden Deutschlehrer. Trotzdem haben Götz Widmanns Songs ihre ganz eigene sprachliche Eleganz. Und bei aller Bosheit durchzieht sein mittlerweile 18 Alben umfassendes Gesamtwerk vor allem eine radikale Menschenliebe, ein niemals müde werdender Aufruf zum eigenständigen Denken, eine tiefe Verneigung vor dem Recht des Individuums zur Gegenwehr gegen die verdummende Eindimensionalität unserer Zeit. www.goetzwidmann.de

     Eintritt: VVK: 17,00€ – AK: 21,00€ – Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr

  • 3. Feb 2020 - 20:30
    Hannah Williams (UK)
    Freiburg - Cafe Atlantik

    Hannah Williams (Soul, Funk)

    Hannah Williams ist schon seit einiger Zeit der Liebling der Soulszene. Seit aber vor zwei Jahren Jay-Z den Song „Late Nights And Heartbreak“ gesampelt hat, sind die Briten weltberühmt. In der Folge meldeten sich Größen wie Tyler The Creator, Guy Chambers oder Pete Rock bei der Britin und ihrer famosen Band und baten um Zusammenarbeit. Das nächste Album “50 Feet Woman” wurde von keinem geringeren als dem Tausendsassa Shawn Lee (Amy Winehouse, Lana Del Rey, Alicia Keys) produziert, der ihren einzigartigen Sound perfekt einfängt. Irgendwo zwischen Aretha Franklin und Amy Winehouse – schimpfend, leidend, Gefühle speiend, schmelzend und schmachtend ==> Soul. Der Ruf ihrer energischen Live-Shows, in denen sich klassischer Stax-Soul mit Psychedelic Funk und modernen Beats zu einer aktuellen Vision von Soul vermischt, eilt Hannah Williams voraus.

    hannah williams

    Eintritt: VVK: 12,00€ – AK: 15,00€ – Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr

  • 9. Feb 2020 - 20:30
    UK Subs (UK)
    Freiburg - Cafe Atlantik

    UK Subs (Punk)

    Seit 1977 dreht sich das Besetzungskarussell der UK Subs um den heute 75 jährigen Charlie Harper. Seine Glaube an Punkrock ist ungebrochen, wer glaubt, hier spielt ein schlapper, alter Sack die Hits von gestern nach um seine Rente aufzubessern, hat sich kräftig geschnitten – vom Überzeugungstäter Charlie kann sich so mancher eine Scheibe abschneiden. Charlie Harper ist Rock’n'Roll pur und kommt gut auf einen Gig-Durchschnitt irgendwo zwischen 100 – 200 Shows im Jahr. Hits wie Warhead, Tomorrow Girls, Stranglehold und Riot pflastern seinen Weg. Dem alten UK Subs Witz die Alben dem Alphabet nach lückenlos von A an zu benennen sind sie stets treu geblieben – allerdings ist das Alphabet etwas kurz für die über 40-jährige Karriere der Band denn mit “Ziezo” erschien 2016 das aktuelle Album…

    uk subs

    Eintritt: VVK: 16,00€ – AK: 19,00€ – Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr

  • 11. Mrz 2020 - 20:30
    Kreidler - Techno/Postrock/Pop/Ambient (GER)
    Freiburg - Cafe Atlantik

    Kreidler – Techno/Postrock/Pop/Ambient aus Düsseldorf

    214_02_kr_brick_(Credit David Meskhi)

    Zum 25. Kreidler-Jubiläum gibt es endlich wieder ein paar Kreidler-Shows sowie ein neues Album. Thomas Klein, Andreas Reihse, Detlef Weinrich und Stefan Schneider haben eine gemeinsame Vision von moderner Kunst. Von Beginn an versteht sich das Quartett nicht lediglich als Band, sondern sieht ihren Aktionsraum audiovisuell definiert. Elektronik und analoge Instrumente verschmelzen mit passenden Bilder zur Musik – Kreidler wandeln auf den Spuren der „Düsseldorfer Schulen“ der 70er Jahre wie dem 80er Jahre Postpunk/NewWave.

    Reihse und zeitweilig auch Klein arbeiteten seit 1996 mit dem ehemaligen Kraftwerk-/NEU!-/La Düsseldorf-Mastermind Klaus Dinger in der Formation la!NEU? während Schneider mit To Rococo Rot die unendlichen Weiten des Postrocks erforschte. So bewegen sich Kreidler zwischen Krautrockrevival und der frühen Chicagoer Postrock-Idee um Tortoise. Der Anglo-Amerikanische NewWave-Einfluss schlägt sich in den Bassläufen a la Factory Records nieder, Cooperationen mit Daniel Miller von Mute Records reihen sich zwischen die Arbeiten mit Mouse on Mars und Chicks on Speed. John Peel zählte sich ebenso wie David Bowie, Stereolab und Pavement zu Kreidlerfans.

    Kreidler gastierte in Museen wie dem New Yorker Museum Of Modern Art oder dem Pariser Centre Pompidou, das Goethe-Institut schickte sie sie auf Konzertreisen, Chanel und Lacoste ließen bereits ihre Modeschauen von Kreidler musikalisch begleiten.

    Ende 2019 wird ihr neues Album erscheinen. Musikalisch kommen Kreidler Fans wieder voll auf ihre Kosten. Für ihr kommendes Werk „Flood“ begaben sich die Düsseldorfer bzw. Berliner gleich in drei verschiedene Studios: Kabawil in Düsseldorf, den Paulick Saal Berlin sowie ins 13 Floor Elevator Berlin. Ebenso hat sich die Band für das kommende Album zwei ganz besondere Gäste einge laden: Zum einen den brasilianischen Dichter, Kurzgeschichtenschreiber und Essayist Ricardo Domeneck, zum anderen die namibische Künstlerin Nesindano Namises.

    Eintritt: VVK: 18,00€ – AK: 23,00€ – Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr

     

  • 16. Mrz 2020 - 20:30
    Bleib Modern (GER)
    Freiburg - Cafe Atlantik

    Bleib Modern (Shoegaze, New Wave, Goth, Postpunk)

    Wer dem dunklen Eskapismus von Ritual Howls, Lebanon Hanover, Dead Can Dance oder The Underground Youth verfallen ist, wird auch Bleib Modern lieben. Der Bass von Joy Division, die Gitarren der frühen The Cure – angereichert mit einem guten Schuss David Bowie. Bleib Modern sind dennoch kein kalter Abklatsch – Sie bleiben modern und erfreuen die deutsche Goth/Wave Szene mit ihrer Neufassung klassisch-düsterer Qualitäten.
    Das letzte Album “Antagonism” ist ein souveräner Spagat zwischen Old School Goth, Cold Wave, Shoegaze und Post Punk. Pulsierende Basslinien, donnernd treibende Drums, melancholische Synths und nervös flirrende Gitarren treffen auf eine Stimme, die klingt wie frisch aus dem Grab gestiegen. Live ist ihr Sound besonders noisy und druckvoll, erfüllt mit Reverb und Delay. „A true sonic assault at the service of a bleak sensibility.“ schreibt ihr Pariser Label Third Coming Records. Es klinge wie der Soundtrack zum traurigsten Film, den man sich vorstellen kann, sagt Philipp Läufer selbst.

    https://www.facebook.com/bleibmodern

    bleib modern

    Eintritt: VVK: 12,00€ – AK: 15,00€ – Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr

  • 5. Apr 2020 - 20:30
    EA80 (GER)
    Freiburg - Cafe Atlantik

    EA80

    Alles was du über EA80 wissen musst, findest du hier: http://ea80.de/

    ea80

    “Das Gefühl ist schwer – und – Lieder sind traurig Ruinen aus Sehnsucht und Erinnerung. Das Leben reduziert auf wenige Worte. Und ich wiederhole sie immerfort … immerfort. Gedanken springen – doch der Schmerz bleibt. Manchmal bin ich glücklich, traurig zu sein. Das Gefühl ist leer und die Lieder sind schaurig. Eine Ruine aus Knochen und Fleisch!”

    Eintritt: VVK: 10,00€ – AK: 12,00€ – Einlass: 19:30 Uhr – Beginn: 20:30 Uhr